Badplanung - der Grundriss und Platzbedarf

Das Bad soll renoviert werden: Da stellt sich die Frage nach der Planung des Raumes natürlich als Erstes. Die Badplanung startet mit dem zur Verfügung stehenden Raum.

Für die Planung des Badmöbels mit Waschbecken ist die verfügbare Breite wichtig. Welche Wandfläche bietet sich im vorgesehenen Badezimmer für die Platzierung an? Denken Sie daran: Die Badmöbel & Waschtisch Anlage ist der meist frequentierte und wichtigste Bereich im Bad.

Für den Platzbedarf vor dem Waschbecken werden für die Badplanung oft Richtwerte vergeben wie etwa "75 cm Bewegungsfreiheit vor dem Waschtisch bei der Badplanung einkalkulieren". Davon halten wir wenig: Der Platz muss so kalkuliert sein, dass Sie sich wohlfühlen - die Antwort weiß kein Experte fürs Badezimmer und kein Badplaner, sondern nur Sie als künftiger Benutzer des Bades.

Planung Waschbecken-Bereich im Bad

Nehmen Sie für die Badplanung des Waschbecken-Bereiches Ihr bisheriges Badezimmer als Maßstab.

  • Wie zufrieden sind Sie aktuell mit dem zur Verfügung stehenden Platz? 
  • Darf es gerne etwas mehr sein, oder reicht weniger auch aus?

Probieren Sie es aus, stellen Sie einen Stuhl als Barriere dort auf, wo in der neuen Planung des Badezimmers künftig Objekte wie die Badewanne oder die Dusche vorgesehen werden sollen. Reicht dann Ihre Bewegungsfreiheit noch aus? Haben Sie ausreichend Platz für dem Waschtisch - und sehen das alle Benutzer des Badezimmers auch so?` Übrigens: Unsere Standard-Badmöbel und Waschplätze sind 52 cm tief - wir haben aber auch Lösungen für kleinere oder schmale Bäder mit einer Tiefe von 40 cm. Vergleichen Sie das in Ihrem Bad mit dem vorhandenen Waschbecken, bevor Sie Ihr Bad planen.

Breite Bereich Badmöbel und Waschplatz planen

Nächste Überlegung: Wie viel Platz benötigen Sie seitlich im neuen Traumbad.

  • Sind Fenster und Dachschrägen im Grundriss Spiel, wie verändert sich dadurch Ihre Bewegungsfreiheit?
  • Wie viel Stauraum sollten Sie planen?
  • Was ist Ihnen wichtiger - ein großer Waschplatz mit großem Becken und vielen Ablagen - oder, möglicherweise trotz viel Platz in der Breite, ein optisch schöner Waschplatz, der im Badezimmer leichter wirkt und das Bad nicht zu "voll gestellt" wirken lässt?

Entscheidung: Breite des Waschplatzes

Was wir von Ihnen wissen sollten: Welche Breite für den kompletten Waschplatz mit Möbeln steht in Ihrem neuen Bad zur Verfügung. Das bedeutet nicht, dass wir diesen komplett verplanen - unsere Empfehlung basiert auf mehreren Kriterien im Badplaner - wir planen und empfehlen so, dass Ihr Traumbad Wirklichkeit wird.

Badplanung - der Grundriss und Platzbedarf Das Bad soll renoviert werden: Da stellt sich die Frage nach der Planung des Raumes natürlich als Erstes. Die Badplanung startet mit dem zur... mehr erfahren »
Fenster schließen

Badplanung - der Grundriss und Platzbedarf

Das Bad soll renoviert werden: Da stellt sich die Frage nach der Planung des Raumes natürlich als Erstes. Die Badplanung startet mit dem zur Verfügung stehenden Raum.

Für die Planung des Badmöbels mit Waschbecken ist die verfügbare Breite wichtig. Welche Wandfläche bietet sich im vorgesehenen Badezimmer für die Platzierung an? Denken Sie daran: Die Badmöbel & Waschtisch Anlage ist der meist frequentierte und wichtigste Bereich im Bad.

Für den Platzbedarf vor dem Waschbecken werden für die Badplanung oft Richtwerte vergeben wie etwa "75 cm Bewegungsfreiheit vor dem Waschtisch bei der Badplanung einkalkulieren". Davon halten wir wenig: Der Platz muss so kalkuliert sein, dass Sie sich wohlfühlen - die Antwort weiß kein Experte fürs Badezimmer und kein Badplaner, sondern nur Sie als künftiger Benutzer des Bades.

Planung Waschbecken-Bereich im Bad

Nehmen Sie für die Badplanung des Waschbecken-Bereiches Ihr bisheriges Badezimmer als Maßstab.

  • Wie zufrieden sind Sie aktuell mit dem zur Verfügung stehenden Platz? 
  • Darf es gerne etwas mehr sein, oder reicht weniger auch aus?

Probieren Sie es aus, stellen Sie einen Stuhl als Barriere dort auf, wo in der neuen Planung des Badezimmers künftig Objekte wie die Badewanne oder die Dusche vorgesehen werden sollen. Reicht dann Ihre Bewegungsfreiheit noch aus? Haben Sie ausreichend Platz für dem Waschtisch - und sehen das alle Benutzer des Badezimmers auch so?` Übrigens: Unsere Standard-Badmöbel und Waschplätze sind 52 cm tief - wir haben aber auch Lösungen für kleinere oder schmale Bäder mit einer Tiefe von 40 cm. Vergleichen Sie das in Ihrem Bad mit dem vorhandenen Waschbecken, bevor Sie Ihr Bad planen.

Breite Bereich Badmöbel und Waschplatz planen

Nächste Überlegung: Wie viel Platz benötigen Sie seitlich im neuen Traumbad.

  • Sind Fenster und Dachschrägen im Grundriss Spiel, wie verändert sich dadurch Ihre Bewegungsfreiheit?
  • Wie viel Stauraum sollten Sie planen?
  • Was ist Ihnen wichtiger - ein großer Waschplatz mit großem Becken und vielen Ablagen - oder, möglicherweise trotz viel Platz in der Breite, ein optisch schöner Waschplatz, der im Badezimmer leichter wirkt und das Bad nicht zu "voll gestellt" wirken lässt?

Entscheidung: Breite des Waschplatzes

Was wir von Ihnen wissen sollten: Welche Breite für den kompletten Waschplatz mit Möbeln steht in Ihrem neuen Bad zur Verfügung. Das bedeutet nicht, dass wir diesen komplett verplanen - unsere Empfehlung basiert auf mehreren Kriterien im Badplaner - wir planen und empfehlen so, dass Ihr Traumbad Wirklichkeit wird.

Zuletzt angesehen
Ausstellung!

Über 50 Badmöbel-Kombinationen und eine besondere Beratung. Termin vereinbaren!