Waschtisch- und Waschbecken-Materialien

Die wichtigsten Unterschiede und Tipps.

Waschtische mit Waschbecken aus Mineralguss

Waschtische und Waschbecken von Mein-Bad-Direkt aus 15 mm starkem Mineralguss sind pflegeleicht und überzeugen durch eine porenfreie, glatte Oberfläche im Badezimmer. Das Waschbecken Material Mineralguss kann einfach gebohrt werden, etwa für zusätzliche Armaturenlochbohrungen, speziell auch für sogenannte 3-Loch-Waschtischarmaturen.

Vorteile Mineralguss gegenüber Keramik:
1. das Material ist im Vergleich zu Keramik relativ leicht
2. Kratzer im Waschtisch und Waschbecken können mit Politur ausgebessert werden
3. Es sind deutlich kreativere Lösungen und Formen mit Mineralguss möglich, etwa konkav gerundete Badmöbel-Lösungen.

Nachteil von Mineralguss-Waschbecken und Waschtischen:
Chemikalien wie Haarfärbemittel können Verfärbungen an Oberfläche und Material verursachen. Das ist etwa bei Glas-Waschtischen weniger der Fall.

Waschtische und Waschbecken aus dem Material Mineralguss sind eine wunderbare Lösung, mit der sich kreative Badmöbel-Lösungen und Waschplätze gestalten lassen.

Waschtische mit Waschbecken aus Glas

Glas-Waschtische und Glas-Waschbecken sind für immer mehr Badrenovierer die erste Wahl. Besonders unsere fugenlosen Glas-Waschtischlösungen sind sehr beliebt - auch weil unsere Sicherheits-Glasbecken und -platten mit 12 mm Stärke extrem widerstandsfähig ist.

Fugenlose Glas-Waschtische mit Glas-Becken: Gefertigt aus einem Guss entsteht eine völlig glatte, nahtlose Oberfläche. Das ist optisch und haptisch unübertroffen.

Beliebt ist das Waschbecken Material Glas bei uns auch wegen der sechs Glas Farben, die Sie bei vielen Möbeln beliebig mit einer von 18 Möbelfarben kombinieren können.

Waschtische mit Waschbecken aus Keramik

Keramik ist das klassische Material für Becken im Badezimmer. So sind die mit Abstand meisten Einzel-Waschbecken, also Waschbecken ohne Unterschrank und passendes Badmöbel, aus Keramik. Keramik-Waschtische sind weit verbreitet, haben eine gute Lebensdauer und sind relativ unempfindlich gegen Haarfärbemittel. Sanitärkeramik ist hitzebeständig, lichtecht und relativ unempfindlich im normalen Gebrauch.

Allerdings: Die Glasur von Keramik-Waschbecken ist sehr hart. Ein Nachteil des Waschbecken Materials Keramik ist, dass schwerere Gegenstände beim Herunterfallen leicht zu Rissen, Absplitterungen und anderen Schäden führen können.

Bezeichnend für Keramik-Waschtische ist die etwas wellige und grobe Oberfläche - gerade bei sehr preisgünstigen Modellen von Billig-Herstellern. Schaut man bei guter Beleuchtung über den Waschtischplatten-Rand, sieht man das sehr gut - und man spürt es auch. Bei unseren Keramik-Waschbecken ist die Oberfläche im Vergleich zu Wettbewerbs-Produkten sehr filigran, aber materialbedingt bei Keramik immer noch uneben im Vergleich zu den Waschtisch-Materialien Mineralguss, Glas und Geacryl.

Moderne Rundungen wie etwa bei unseren konkav gerundeten Mineralguss-Waschtischen sind mit Keramik nicht möglich, beim Waschbecken Material Keramik stehen klassische eckige Waschtisch- und Becken Formen im Vordergrund.

Waschtische mit Waschbecken aus Geacryl

Geacryl ist eine der eher unbekannteren Waschtisch-Materialien. Die ebene, fugenlose Oberfläche ist sehr hygienisch - das Material fühlt sich sauber und etwas kühl an. Die Oberfläche ist generell weiß glänzend.

Wählen Sie dieses Material für Ihren Waschtisch auch dann, wenn Sie ein widerstandsfähiges Becken am Waschtisch bevorzugen.

Mit Geacryl-Waschbecken sind alle rechteckigen Badmöbel & Waschplatz-Sets mit einer Tiefe von 52 cm erhältlich.

Welches der Materialien für Ihr Badezimmer das ideale ist?

Treffen Sie eine Vorauswahl im Ratgeber, wenn Sie einen Favoriten haben. Ansonsten lassen Sie die Wahl des Waschbecken Materiales offen, wir empfehlen Ihnen Optionen, die auch davon abhängen, welche Form und Größe Ihr Waschplatz haben wird - und welche Waschtisch-Materialien beim jeweils passenden Badmöbel lieferbar sind.

Waschtisch- und Waschbecken-Materialien Die wichtigsten Unterschiede und Tipps. Waschtische mit Waschbecken aus Mineralguss Waschtische und Waschbecken von Mein-Bad-Direkt aus 15 mm... mehr erfahren »
Fenster schließen

Waschtisch- und Waschbecken-Materialien

Die wichtigsten Unterschiede und Tipps.

Waschtische mit Waschbecken aus Mineralguss

Waschtische und Waschbecken von Mein-Bad-Direkt aus 15 mm starkem Mineralguss sind pflegeleicht und überzeugen durch eine porenfreie, glatte Oberfläche im Badezimmer. Das Waschbecken Material Mineralguss kann einfach gebohrt werden, etwa für zusätzliche Armaturenlochbohrungen, speziell auch für sogenannte 3-Loch-Waschtischarmaturen.

Vorteile Mineralguss gegenüber Keramik:
1. das Material ist im Vergleich zu Keramik relativ leicht
2. Kratzer im Waschtisch und Waschbecken können mit Politur ausgebessert werden
3. Es sind deutlich kreativere Lösungen und Formen mit Mineralguss möglich, etwa konkav gerundete Badmöbel-Lösungen.

Nachteil von Mineralguss-Waschbecken und Waschtischen:
Chemikalien wie Haarfärbemittel können Verfärbungen an Oberfläche und Material verursachen. Das ist etwa bei Glas-Waschtischen weniger der Fall.

Waschtische und Waschbecken aus dem Material Mineralguss sind eine wunderbare Lösung, mit der sich kreative Badmöbel-Lösungen und Waschplätze gestalten lassen.

Waschtische mit Waschbecken aus Glas

Glas-Waschtische und Glas-Waschbecken sind für immer mehr Badrenovierer die erste Wahl. Besonders unsere fugenlosen Glas-Waschtischlösungen sind sehr beliebt - auch weil unsere Sicherheits-Glasbecken und -platten mit 12 mm Stärke extrem widerstandsfähig ist.

Fugenlose Glas-Waschtische mit Glas-Becken: Gefertigt aus einem Guss entsteht eine völlig glatte, nahtlose Oberfläche. Das ist optisch und haptisch unübertroffen.

Beliebt ist das Waschbecken Material Glas bei uns auch wegen der sechs Glas Farben, die Sie bei vielen Möbeln beliebig mit einer von 18 Möbelfarben kombinieren können.

Waschtische mit Waschbecken aus Keramik

Keramik ist das klassische Material für Becken im Badezimmer. So sind die mit Abstand meisten Einzel-Waschbecken, also Waschbecken ohne Unterschrank und passendes Badmöbel, aus Keramik. Keramik-Waschtische sind weit verbreitet, haben eine gute Lebensdauer und sind relativ unempfindlich gegen Haarfärbemittel. Sanitärkeramik ist hitzebeständig, lichtecht und relativ unempfindlich im normalen Gebrauch.

Allerdings: Die Glasur von Keramik-Waschbecken ist sehr hart. Ein Nachteil des Waschbecken Materials Keramik ist, dass schwerere Gegenstände beim Herunterfallen leicht zu Rissen, Absplitterungen und anderen Schäden führen können.

Bezeichnend für Keramik-Waschtische ist die etwas wellige und grobe Oberfläche - gerade bei sehr preisgünstigen Modellen von Billig-Herstellern. Schaut man bei guter Beleuchtung über den Waschtischplatten-Rand, sieht man das sehr gut - und man spürt es auch. Bei unseren Keramik-Waschbecken ist die Oberfläche im Vergleich zu Wettbewerbs-Produkten sehr filigran, aber materialbedingt bei Keramik immer noch uneben im Vergleich zu den Waschtisch-Materialien Mineralguss, Glas und Geacryl.

Moderne Rundungen wie etwa bei unseren konkav gerundeten Mineralguss-Waschtischen sind mit Keramik nicht möglich, beim Waschbecken Material Keramik stehen klassische eckige Waschtisch- und Becken Formen im Vordergrund.

Waschtische mit Waschbecken aus Geacryl

Geacryl ist eine der eher unbekannteren Waschtisch-Materialien. Die ebene, fugenlose Oberfläche ist sehr hygienisch - das Material fühlt sich sauber und etwas kühl an. Die Oberfläche ist generell weiß glänzend.

Wählen Sie dieses Material für Ihren Waschtisch auch dann, wenn Sie ein widerstandsfähiges Becken am Waschtisch bevorzugen.

Mit Geacryl-Waschbecken sind alle rechteckigen Badmöbel & Waschplatz-Sets mit einer Tiefe von 52 cm erhältlich.

Welches der Materialien für Ihr Badezimmer das ideale ist?

Treffen Sie eine Vorauswahl im Ratgeber, wenn Sie einen Favoriten haben. Ansonsten lassen Sie die Wahl des Waschbecken Materiales offen, wir empfehlen Ihnen Optionen, die auch davon abhängen, welche Form und Größe Ihr Waschplatz haben wird - und welche Waschtisch-Materialien beim jeweils passenden Badmöbel lieferbar sind.

Zuletzt angesehen
Ausstellung!

Über 50 Badmöbel-Kombinationen und eine besondere Beratung. Termin vereinbaren!